top of page
Suche
  • ramonasoldwedel

Multiple Sklerose




Multiple Sklerose - ein verwirrendes und geheimnisvolles Etikett - kann eine erschütternde Diagnose sein. MS-Patienten haben eine Reihe von schmerzhaften Symptomen, die ihr Leben vollständig verändern können. Glücklicherweise handelt es sich hierbei nicht um eine unheilbare Krankheit, bei der das Immunsystem Teile der Nervenscheide angreift, wie viele wohlmeinende Experten glauben. In Wahrheit sind es aggressive Viren und ihre Co-Faktoren, die viele MS-Symptome auslösen. Sobald du verstehst, was wirklich hinter MS steckt, kannst du Schritte unternehmen, um zu heilen.


Wahre Geburt der MS-Diagnose

In der Vergangenheit wurden neurologische Erkrankungen von Medizinern oft nur dann ernst genommen, wenn der Arzt den Zustand mit seinen eigenen Augen sehen konnte. So konnte ein Arzt zum Beispiel leicht sehen, ob jemand unter Zittern oder unwillkürlichen, autonomen Krämpfen litt und diese als neurologische Probleme einstufen. Wenn jedoch die neurologischen Probleme einer Frau wie z.B. starke Müdigkeit oder zunehmende Blindheit nicht sichtbar waren, wurden die von ihr geschilderten Symptome oft nicht ernst genommen. Die Beschreibungen der Frauen wurden zu Unrecht mit Hohn und Unglauben bedacht.

Obwohl Frauen über ihre gesundheitlichen Probleme geklagt hatten, begannen die Mediziner erst diese Symptome ernst zu nehmen, als auch Männer über ähnliche neurologische Probleme klagten. Sobald Männer (die in der patriarchalischen Gesellschaft als ehrlich und vertrauenswürdig galten) über ähnliche Symptome klagten, begannen Ärzte, diese Gesundheitsprobleme ernst zu nehmen.


Es ist viral

Als die ersten richtigen MS-Diagnosen gestellt wurden, waren die vorgeschlagenen Behandlungsmöglichkeiten begrenzt und ungeeignet und führten dazu, dass viele Menschen unnötig leiden mussten.

Die Wahrheit, die der medizinischen Wissenschaft und Forschung unbekannt ist, ist, dass fast alle neurologischen Symptome auf eine Gruppe von Viren zurückzuführen sind - die Herpesfamilie. Es gibt bestimmte Arten von Bakterien, die sofortige Schwellungen und Entzündungen im Gehirn verursachen können, aber das Problem, das dabei auftritt, unterscheidet sich deutlich von den neurologischen Symptomen, mit denen Menschen mit MS, ALS, Borreliose und anderen Krankheiten zu kämpfen haben.

Das Epstein-Barr-Virus gehört zur Familie der Herpesviren, und es ist der Übeltäter, der häufig für MS verantwortlich ist. In der Regel sind jedoch auch andere Co-Faktoren beteiligt, darunter giftige Schwermetalle wie Quecksilber, Kupfer, Aluminium, Blei, Nickel, Arsen, Kadmium, Chrom oder gefährliche Chemikalien wie Pestizide, Herbizide, Fungizide und DDT. Diese Gifte können die vielen Stämme von Epstein-Barr- und anderen Herpes-Viren, die neurologische Symptome auslösen, begünstigen und unterstützen.

Medizinische Wissenschaft und Forschung sind sich noch nicht bewusst, dass es allein über 60 Stämme von Epstein-Barr-Viren gibt.


Gehirnauffälligkeiten

Häufig ist auf dem MRT- oder CT-Scan einer Person, bei der MS diagnostiziert wurde, eine Hirnläsion zu sehen. Es ist wichtig zu wissen, dass Millionen an Menschen, bei denen keine MS diagnostiziert wurde, ihr Leben mit harmlosen Markierungen in ihrem Gehirn verbringen, von denen sie gar nichts wissen. Diese Läsionen können durch eine Reihe von Dingen verursacht werden, die nicht relevant sind und keine Probleme verursachen, wie z.B. Auskristallisationen, Verkalkungen oder Narbengewebe, das von einem Schlag auf den Kopf vor vielen Jahren herrührt und möglicherweise keine Probleme verursacht.

Wenn du jedoch mit Steifheit, Schwäche, Taubheit, verschwommener Sicht oder anderen Symptomen im Zusammenhang mit MS zu kämpfen hast, kann es sein, dass du eine falsche MS-Diagnose erhältst. Es ist üblich, dass du unschädliche Abdrücke im Gehirn hast. Die heutigen Kernspintomographen können nicht einmal alle Markierungen erkennen, die wir haben - es wird noch 20 bis 30 Jahre dauern, bis diese Geräte in der Lage sein werden, das Gehirn mit der erforderlichen Genauigkeit zu scannen.

Wenn du dich einer MRT- oder CT- Untersuchung mit Kontrastmittel unterziehen musst, achte darauf, dass du viel Flüssigkeit zu dir nimmst und eine Zeit lang etwas mehr Zitronen - oder Limettenwasser trinkst. Das Kontrastmittel enthält Schwermetalle, und es ist wichtig, diese Giftstoffe aus deinem Blutkreislauf und deinen Organen auszuspülen. Du kannst auch erwägen, den Schwermetall-Detox-Smoothie täglich zu trinken.

Auch wenn du keine Symptome hast, kann man dir fälschlicherweise sagen, dass du MS hast, wenn eine Untersuchung Auffälligkeiten im Gehirn zeigt. Diese Läsionen (die du vielleicht schon von Geburt an oder seit der Kindheit hattest und bei denen es sich um Ablagerungen von Schwermetallen oder Glutamat handeln könnte) stehen nur selten mit MS in Verbindung. Es gibt vereinzelt Fälle, in denen eine virale Entzündung zur Bildung von ernsten Taschen und Läsionen im Gehirn führt und damit einhergehend zu geschädigten Nervenhüllen und Nervenenden, und all dies kann MS-bedingte Symptome auslösen. Aber diese Fälle sind selten.

Wenn du unter MS - Symptomen leidest, ist es wahrscheinlich, dass eine Variante des Epstein-Barr- Virus eine Fülle von Neurotoxinen freisetzt. Neurotoxine sind ein schädliches Nebenprodukt, das entsteht, wenn sich ein Virus von einem Giftstoff, z.B. einem Schwermetall ernährt. Dieses schädliche Nebenprodukt kann die Funktionsfähigkeit deines neurologischen Systems beeinträchtigen und MS-Symptome auslösen. Dies kann unabhängig davon geschehen, ob du Läsionen oder Markierungen in deinem Gehirn hast oder nicht.

Bei manchen Menschen treten MS-Symptome aufgrund einer Kombination von Viren auf, z.B. einem EBV-Stamm, Gürtelrose und HHV-6. Andere Faktoren, die dazu beitragen können, sind B12-Mangel und Methylierungsprobleme. Unabhängig von der spezifischen Mischung aus Viren und Problemen, mit denen du zu kämpfen hast, ist es wahrscheinlich, dass eine Fülle von Neurotoxinen durch dein System fließt und schaden anrichtet.


Der Lyme-Trend

Immer weniger Menschen erhalten heute eine MS-Diagnose, oder wenn sie eine erhalten haben, wird diese jetzt in eine andere Diagnose umgewandelt. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass eine Vielzahl von Symptomen fälschlicherweise als Borreliose-Diagnose gewertet wird. Die Zahl der neuen MS-Diagnosen geht zurück, während die Zahl der Borreliose-Diagnosen weiter in die Höhe schießt und dieser Trend wird noch einige Zeit anhalten.

Da viele Menschen mit MS-Symptomen auch eine Borreliose-Diagnose erhalten haben - oder in Zukunft erhalten könnten - ist es wichtig, dass du die Wahrheit über die Borreliose kennst. Es gibt so viele Fehlinformationen über diese Krankheit.

Als die Diagnose Borreliose gestellt wurde, erkannten eine Reihe von unglaublichen Ärzten einstimmig und zutreffend, dass es sich um eine Viruserkrankung handelt. In den frühen 1970er Jahren gab es jedoch keine antiviralen Medikamente, die Viren behandeln konnten. Es gab zwar Steroide und Antibiotika, doch als die Fachleute der irrigen Meinung anhingen, Borreliose sei bakteriell, erhielten die Patienten Rezepte, die die wahre Ursache der Krankheit - Viren - nicht bekämpften.

Die brillanten Ärzte, die ihren Patienten die Wahrheit sagten - dass Lyme ein Virus ist - hatten keine Medikamente anzubieten. Hätte ein Patient einem dieser Ärzte vorgeschlagen, seine virusbedingte Krankheit mit Antibiotika zu behandeln, hätte der Arzt wahrscheinlich widersprochen und behauptet, die Behandlung einer Virusinfektion mit einem Antibiotikum würde die Krankheit nur verschlimmern.

Diese Information gilt auch heute noch und ist ein Grund dafür, dass sich bei fast 85% der Menschen mit Lyme-Borreliose der Zustand verschlechtert, wenn sie ihre Viruserkrankung mit Antibiotika behandeln. Bei den anderen 15% der Erkrankten kann es zu einer Besserung kommen, die aber wahrscheinlich auf alternative Behandlungen zurückzuführen ist, die sie in ihr Protokoll aufnehmen, wie z.B. die intravenöse Vitamin -C- Therapie bestimmte nützliche Nahrungsergänzungsmittel wie Katzenkralle.

In den letzten drei Jahrzehnten hat Anthony William zahlreichen Lyme-Ärzten den Wert von NEM wie Katzenkralle ans Herz gelegt, und diese Informationen beginnen nun endlich in der Fachwelt zu zirkulieren. er hat mit zahlreichen Borreliose-Patienten zusammengearbeitet, deren Leben sich veränderte, als sie die Antibiotika absetzten und mit einem echten, antiviralem Protokoll begannen. Da MS wie auch Borreliose durch Viren verursacht werden, die im Körper Schaden anrichten, sollten Antibiotika vermieden werden und stattdessen ein antivirales Protokoll durchgeführt werden.


Zu ergreifende Maßnahmen

Eine enorme Menge an Neurotoxinen im Körper kann zu einer so schweren Nervenentzündung führen, dass die Nerven austrocknen und reißen können. Wenn sich das Nervensystem eines Menschen in einem Zustand völliger Unordnung befindet und er seinen Körper nicht mit Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln versorgt, die ihm helfen, die Eindringlinge und Toxine zu bekämpfen, die die Probleme verursachen, kann es passieren, dass er sich abmüht und ihm immunsuppressive Medikamente verschrieben werden.

Immunsuppressive Medikamente schwächen das Immunsystem. Wenn jemand also eines dieser Medikamente einnimmt, ist es wichtig, dass er bestimmte Lebensmittel und NEM einnimmt, die das Immunsystem stärken. wenn jemand unter akuten Schüben leidet, wird ihm sein Arzt wahrscheinlich ein Steroid verschreiben, um die Entzündung zu verringern, aber er wird nicht in der Lage sein, die Informationen weiterzugeben, die es dem Betroffenen ermöglichen, diese Schübe dauerhaft zu überwinden.


Unterstützende Supplemente und Tees


Wenn es um Heilung von MS geht, gibt es bestimmte NEM, die helfen, die Viren in deinem System zu bekämpfen und auszurotten. zwei davon sind entscheidend:

  • Vitamin B12 mit Methylcobalamin und Adenosylcobalamin

  • hochqualitatives Zinksulfat

Weitere empfohlene Ergänzungsmittel sind:

  • Katzenkralle

  • Melissenextrakt

  • Silicium

  • Süßholzwurzel

  • Olivenblatt

  • Vitamin C

  • ALA

  • Methylfolat

  • B-Komplex

  • Glutamin ist hervorragend geeignet, um die Nerven im Gehirn zu unterstützen und den Abbau von Glutamat, Kalziumablagerungen oder anderen Toxinen im Gehirn, die Spuren hinterlassen zu unterstützen.

Zusätzlich zu berücksichtigen sind

  • Holunderbeeren

  • Lomatiumwurzel

  • Propolis

  • Brennessel

  • pflanzenbasiertes EPA und DHA

  • Vitamin D

  • Hibiskusblütentee täglich ist hervorragend geeignet, um EBV-bedingte neurologische Symptome zu bekämpfen


unterstützende Lebensmittel

Eine weitere wichtige Komponente für die Heilung von MS ist es, darauf zu achten, dass deine Ernährung eine Fülle von lebensspendenden, krankheitsbekämpfenden Nahrungsmitteln enthält.

Wilde Blaubeeren sind ein wichtiges Lebensmittel, das man bei der Heilung von MS verzehren sollte. Sie haben eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen, darunter die Wiederherstellung und Beruhigung der Nerven. Wilde Blaubeeren sind neben Spirulina und Gerstengrassaftpulver drei der fünf stärksten Lebensmittel, die dabei helfen, Schwermetalle aus dem Körper zu entfernen. Die regelmäßige Einnahme aller fünf Schwermetall-Entgiftungsnahrungsmittel kann für jeden, der sich von MS erholt von unglaublichem Nutzen sein. Das tägliche trinken des HMDS ist eine Möglichkeit, dies zu erreichen.

Weitere hilfreiche Lebensmittel sind Früchte, Löwenzahn, Spinat, Feldsalat, Kohl, Kurkuma, Klettenwurzel, Avocado, Hanfsamen und Walnüsse (der Fettgehalt der Ernährung sollte jedoch niedrig gehalten werden). Versuche auch, gelegentlich eine Handvoll geschälter, getrockneter Wassermelonenkerne zu knabbern, um die Heilung zu unterstützen.

Eine schmackhafte, nahrhafte Mahlzeit könnte eine kleine Portion Guacamole sein, die in Kohl eingewickelt ist. Eine andere einfache, unterstützende Option ist Kartoffel- oder Süßkartoffelsuppe. Füge Karotten, Sellerie und andere schmackhafte Gemüse oder Kräuter hinzu, die du magst. Der tägliche Verzehr einer solchen Suppe könnte dir eine Fülle von Vorteilen bringen.

Beginne auch damit, Säfte in deinen Tag einzubauen, wie Selleriesaft, Kurkuma-Ingwer-Shots und Weizengrassaft. Es ist hilfreich, den Liver-Rescue-Morning (Zitronenwasser/Selleriesaft/HMDS, kein Fett bis mittags) jeden Tag zu befolgen.


Lebensmittel, auf die man verzichten sollte

Die Entfernung von Lebensmitteln aus deiner Ernährung, die Viren wie Epstein-Barr nähren, kann ein entscheidender Faktor für die vollständige Heilung von MS sein.


Zu den wichtigsten Lebensmitteln, die du meiden solltest gehören:

  • Eier

  • Milchprodukte

  • Gluten

  • Mais

  • Rapsöl

  • Glutamat, natürliche Aromen und Citronensäure


Wenn bei dir MS diagnostiziert wurde, empfiehlt dir dein Arzt vielleicht eine große Menge an Eiweiß, weil er glaubt, dass es die Muskeln stärkt. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass der Verzehr von vielen hochwertigen Kohlenhydraten wichtiger ist als Eiweiß und diese tatsächlich beim Muskelaufbau helfen werden. Während du daran arbeitest, dich von MS zu erholen, solltest du reichlich kohlenhydratreiches Obst und Gemüse sowie viel Blattgemüse zu dir nehmen, um Kraft zu erhalten und die Heilung zu unterstützen.

Gleichzeitig solltest du tierisches Eiweiß möglichst nur einmal pro Tag oder seltener zu dir nehmen. In einer Phase, in der du an der Heilung schwerer neurologischer Symptome arbeitest, ist es ideal, den Verzehr von tierischem Eiweiß zu reduzieren und mehr heilendes Obst, Blattgemüse und Gemüse zu dir zu nehmen. Die 3-6-9 Leberreinigung wäre eine wunderbare Unterstützung.


Vorwärts gehen

Wenn du leidest, auch wenn es schon viele, viele Jahre anhält, ist es wichtig, den Glauben an die Heilungskräfte deines Körpers zu bewahren. Du kannst die chronischen Schmerzen, das Zittern, die Schwäche, die Müdigkeit und alle anderen Symptome hinter dir lassen.


Versuche, aus jedem Tag das Beste zu machen und führe ein Protokoll mit Heilmitteln, antiviralen Nahrungsergänzungsmitteln und nährstoffreichen Säften und Mahlzeiten ein. Freue dich, wenn jedes Symptom nachlässt und abheilt, und sei dir bewusst, dass diese Informationen für immer da sind und du darin Ermutigung finden kannst.

Heilung verläuft nicht immer geradlinig - oft sind es drei Schritte vor und zwei zurück.

Auch wenn die Heilung nicht linear verläuft, wirst du dich vorwärts bewegen, wenn du die hier geteilten Informationen lernst und anwendest.



Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen dienen nur zu allgemeinen Informationszwecken. Die Informationen sind nicht als Ersatz für professionelle Gesundheits- oder medizinische Beratung oder Behandlung gedacht, noch sollten sie für die Diagnose, Prävention oder Behandlung von gesundheitlichen Überlegungen herangezogen werden. Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie Medikamente, Behandlungen oder Pflege ändern oder einstellen oder mit einem Diät-, Bewegungs- oder Ergänzungsprogramm beginnen.


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page